SPÖ Bad Vöslau

  • Facebook icon
  • Flickr icon

SPÖ fordert Überarbeitung des Bebauungsplans

Alle 10 bis 15 Jahre besteht für Gemeinden die Verpflichtung das örtliche Raumordnungsprogramm zu überarbeiten, um dieses der laufenden Veränderung der Stadtentwicklung anzupassen. 2016 wurde in Bad Vöslau mit einer Gesamtüberarbeitung begonnen, ein Konzept von der Liste Flammer erarbeitet und vorgestellt nur mitgetragen wird es nicht – es sorgt in der Bevölkerung für heftige Diskussionen, betroffene BürgerInnen der Ortsteile Vöslau, Gainfarn und Großau kündigten Widerstand an.

SPÖ-Gemeinderat Wolfgang Reiterer fasst die Probleme zusammen: „Zunächst besteht ein Informationsproblem – manchen BürgerInnen ist gar nicht klar, dass sie von gravierenden Änderungen betroffen sind wie beispielsweise einer Wertminderung ihres Besitzes durch die geplante Umwidmung. Andere, die sich aktiv um Information bemühen, scheitern an den zur Verfügung gestellten Unterlagen, für die Durchschnittskenntnisse kaum ausreichen, um sich ein Bild von der Situation zu machen. Das hätten die Verantwortlichen besser aufbereiten, noch besser aktiv auf die Betroffenen zugehen müssen.“

Die SPÖ Bad Vöslau fordert daher den, Bebauungsplan wesentlich zu überarbeiten und erst dann wieder der Öffentlichkeit vorzulegen. Zudem bestehen wir darauf, dass Betroffene von der Gemeinde schriftlich informiert werden und es individuelle Lösungen mit jenen braucht, die der Gefahr einer Entwertung ihres Grundstücks ausgesetzt sind“, so Reiterer abschließend.

Die Adaptierung des Bebauungsplans könnte in verschiedene Richtungen verfolgt werden, beispielsweise Siedlungsgrenzen anpassen, Widmungsänderungen für benötigte Einrichtungen (Schulen, Kindergarten Sportflächen, Friedhof, Parkflächen, KFZ Abstellflächen, etc.), Anpassung einzelner Grundstücke an die Umgebungswidmung, Schutzzonen und erhaltungswürdige Objekte ermitteln und kennzeichnen - Alles in allem steht der Gemeinde ein breites Spektrum zur Verfügung einen Bebauungsplan zu aktualisieren anstatt Bürgern ihr Eigentum abzuwerten.

  • Kern_Kollross
  • SPÖ Frauen
  • SPV_Slider