SPÖ Bad Vöslau

  • Facebook icon

Rudolf Hundstorfer

„Österreich soll ein Land des Zusammenhalts und des Erfolgs bleiben“„Rudolf Hundstorfer ist der beste Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten. Er hat schon als Sozialminister bewiesen, dass er für die Menschen und ihre Probleme, Ängste und Sorgen da ist. Bei den Schließungen großer Unternehmen war er stets der erste, der seine Hilfe zugesagt und diese dann auch gegeben hat. Deswegen bin ich mir sicher, dass er auch ein Bundespräsident sein wird, der für die Menschen da ist“, sagt Landesparteivorsitzender Bgm. Mag. Matthias Stadler.

„Wir ÖsterreicherInnen zeichnen uns aus durch unseren Fleiß, unser  Wissen, unser Können und durch die Gabe, selbst in schwierigen Situationen positive Ergebnisse zu erzielen. Das ist die Basis dafür, dass ein Land wie Österreich auch international hoch angesehen ist“, so Rudolf Hundstorfer, der darauf hinweist, dass ihm der Einsatz für die Gesellschaft, die Menschen, immer wichtig war und wichtig sein wird: „In meiner Laufbahn bin ich immer wieder vor großen Herausforderungen gestanden, die ich mit viel persönlichem Engagement, mit Achtung meines Gegenübers, aber auch mit persönlichem Risiko erfolgreich bewältigt habe.“ Gerade in Zeiten großer Herausforderungen sehe er es als Aufgabe des Bundespräsidenten, die Menschen zusammenzubringen, das gemeinsame zu finden und ein Auseinanderdriften der Gesellschaft zu verhindern. Österreich solle ein Land des Zusammenhalts, der Fairness und des Erfolgs bleiben, sagt Hundstorfer: „Es ist daher von entscheidender Bedeutung, wer an der Spitze unseres Landes steht. Ich werde mich mit aller Kraft für unser Land, für alle Menschen innerhalb der Republik einsetzen.“

Stadler weist einmal mehr darauf hin, wie wichtig es ihm sei, dass das Bundespräsidentenamt von jemandem übernommen wird, der die Menschen verbindet, das Gemeinsame in den Vordergrund  tellt, anstatt zu polarisieren und der nicht aus einer politischen Bewegung kommt, die mit der Verbreitung von Angst und Neid Politik macht, die Gesellschaft spaltet und seine Handlungen nicht weiterdenkt: „Rudolf Hundstorfer ist einer von uns und einer für uns. Deshalb  kämpfen wir alle gemeinsam dafür, dass Rudolf Hundstorfer Bundespräsident wird!“

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild an der Seite: SPNÖ-Vorsitzender Matthias Stadler begleitete Rudolf Hundstorfer bei Betriebsbesuchen in St. Pölten. Beim Besuch der Firma Geberit gab es ein lustiges Wutzelturnier mit Lehrlingen.

  • SPÖ Frauen
  • SPV_Slider